Handanalyse + Handdiagnose von Rita FaselHand Analysis

Handanalyse

Der Arzt und Autor Dr. Ruediger Dahlke, war so beeindruckt von Rita Fasel's Fuß- und Handkunde, dass sie zusammen das alte Wissen um unsere Wurzeln niederschrieben, ergänzt durch das um die Ausdrucksformen der Hände. Hier kam Rita Fasel die Freundschaft mit Pascal Stössel, dem Schweizer Handkundigen, zugute, der – gleichsam als dritter im Bunde - im Buch die Hände beider Autoren an Stelle einer Vorstellung exemplarisch deutet. Rita Fasel ergänzte Pascal Stössels Kunst, aus den Fingerbeeren die wesentlichen Lebensaufgaben zu lesen, um die Deutungen der Fingerspitzen, der (ur)prinzipiellen Bedeutung der einzelnen Finger, der Elemente-Muster der ganzen Hand und anderer wesentlicher Form- und Ausdrucksaspekte bis hin zur Deutung bestimmter Ringe an bestimmten Fingern. Tatsächlich haben wir gar nicht alle Fingerspitzen, sondern die meisten greifen mit runden, gleichsam abgeschmirgelten Finger viel diplomatischer zu, während andere sich mit Ecken und Kanten dem Leben nähern. All diese Formaspekte haben ihren Sinn und finden im Buch ihre (Be)Deutung.
Aber auch die Links- Rechtshänder-Problematik bekommt neue und tiefere Bedeutung, denn geschickt sind wir nur dort, wo wir vom Schicksal hingeschickt wurden. Wenn aber von über 30 % der Schweizer*innen, die natürlicher Weise Linkshänder wären, nicht einmal 10 % davon wissen, heißt das: eine erschreckend große Zahl wurde früh umgepolt und damit fürs Leben desorientiert. Statt die Dinge mit links anzupacken, sind sie mit zwei linken Händen eher ungeschickt unterwegs. Auch hier können einfach beschriebene Übungen für Orientierung und Abhilfe sorgen.

Co-Autor Dr. Ruediger Dahlke, diesmal mehr als Schreiber tätig und in der Fuß- und Handlese-Kunst ein Neuling, verglich die Ergebnisse der Fuß- und Handanalysen mit den der Psychotherapien seiner Patienten*innen der letzten Jahre und war überrascht über Stimmigkeit wie auch Einfachheit der Methode.